Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist Mitleid?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ist Mitleid?

    Diese Frage hatte eine gute Kollegin bei einem Psychologie-Test. Sie hat mir erzählt, dass sie nicht wusste, was sie antworten sollte.
    Was denkt ihr über diesen Satz? Was ist Mitleid? Wie könnte man Mitleid philosophisch oder psychologisch erklären?

    Mitleid ist ein Gefühl aber ich möchte, dass wir tiefer graben um den Satz was ist Mitleid zu erklären.
    Teilt uns eure Meinung mit! Ich denke man kann über diesen Satz sehr gut diskutieren.

    Ich bin auf eure Meinungen gespannt!

  • #2
    Zitat von Alex L. Beitrag anzeigen
    Diese Frage hatte eine gute Kollegin bei einem Psychologie-Test. Sie hat mir erzählt, dass sie nicht wusste, was sie antworten sollte.
    Was denkt ihr über diesen Satz? Was ist Mitleid? Wie könnte man Mitleid philosophisch oder psychologisch erklären?

    Mitleid ist ein Gefühl aber ich möchte, dass wir tiefer graben um den Satz was ist Mitleid zu erklären.
    Teilt uns eure Meinung mit! Ich denke man kann über diesen Satz sehr gut diskutieren.

    Ich bin auf eure Meinungen gespannt!
    Dem Gefühl Mitleid wird im katholischen Glauben ein hoher Wert zugemessen. Mitleid ist wichtig für den gegenseitigen Respekt und Mitleid ist menschlich. Ein Mensch der Mitleid empfindet ist absolut menschlich.

    Kommentar


    • #3
      Mitleid ist eines der Dinge die den Menschen menschlich machen. Stellt euch vor dass Mitleid nicht existieren würde!? Das wäre furchtbar! Mitleid ist eine Form von Gnade.

      Kommentar


      • #4
        Die Frage sollte eher heißen "wie geht man mit Mitleid um"! Wie ist es denn bemitleidet zu werden oder wahres Mitgefühl zu zeigen. Das ist und bleibt ein Unterschied. Ich denke richtiges Mitleid hat auch viel mit Ehrlichkeit zu tun.

        Kommentar


        • #5
          Mitleid ist wichtig! Dieses Gefühl dass jemand geben kann oder jemand nehmen kann. Es ist nur menschlich Mitleid zu empfinden. Wann ein Mensch leidet und nicht mehr weiter weiß, dann hilft ein Gespräch. Keiner will bemitleidet werden das ist doch ein ungutes Gefühl. Aber wie jeder weiß, geteiltes Leid ist halbes Leid. Wahres Mitleid ist Gold wert. Es macht uns menschlich und lässt uns menschlich handeln. Ohne Mitleid würde das böse in uns immer weiter wachsen und keiner gibt mehr nach. Jeder will den Streit gewinnen. Ohne Mitleid würde uns der Groll im wahrsten Sinne des Wortes auffressen.

          Kommentar


          • #6
            Bei Mitleid fällt mir sofort auch der Begriff Empathie ein. Beides sind Dinge, die uns Menschen ausmachen. Es geht bei beiden Gefühlen darum, sich in die Lage des anderen hinein zu versetzen. Manchmal ist sogar vielleicht Empathie eher angebracht. Viele Menschen wollen oft kein Mitleid sondern es geht ihnen darum, dass sie von anderen Menschen verstanden werden. Es geht vielleicht wirklich darum, zu verstehen wie sich der andere im Moment fühlt auch wenn man sich selbst, aus welchem Grund auch immer, nicht in die Gefühlslage des anderen Menschen hineinversetzen kann.

            Kommentar

            Lädt...
            X