Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesetz der Anziehung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesetz der Anziehung

    Hallo Community!

    Kennt jemand von euch das Gesetz der Anziehung bzw. hat sich schon mal jemand näher damit befasst?

  • #2
    Hallo Andreas,
    Ich kann mir dabei nicht viel vorstellen, was das Gesetz der Anziehung sein könnte.
    Ist es ein Verhaltensmuster?

    Kommentar


    • #3
      Das Gesetz der Anziehung besagt, dass man das, woran man denkt, in sein Leben zieht.

      Und ich kann nur sagen...das funktioniert wirklich.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von AndreasEsterl Beitrag anzeigen
        Das Gesetz der Anziehung besagt, dass man das, woran man denkt, in sein Leben zieht.

        Und ich kann nur sagen...das funktioniert wirklich.
        Das funktioniert aber auch nur wenn man daran glaubt oder?

        Kommentar


        • AndreasEsterl
          AndreasEsterl kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ja, klar. Es ist nämlich so wenn du zweifelst dann sendest du auch aus, dass du daran nicht glaubst und das woran du denkst wird dir zurückgeschickt.

          Wenn du als sagst, das funktioniert nicht, dann wird das auch so sein.

      • #5
        Ja das kann ich bestätigen das dieses Gesetz der Anziehung funktioniert.
        Aber leider nicht nur bei positiven Dingen. Ich beobachte das oft bei mir selbst
        dass wenn ich im vorhinein über eine bevor stehende Situation negativ denke,
        zum Beispiel: wenn ich im vor hinein bei einem Test in der Schule oder bei einer anderen
        Herausforderung denke das schaff ich nicht, dann ist es schon oft passiert das es dann wirklich
        negativ ausgefallen ist. Aber das funktioniert auch mit positiven Dingen.
        Vor ein paar Jahren wollte ich unbedingt einen Hund zum spazieren gehen, ich
        dachte an nichts anderes mehr und circa ein Jahr später fragte mich dann eine Bekannte ob ich
        mit ihren Hunden spazieren gehen mag. Und das erlebte ich schon öfter im Leben.

        Kommentar


        • AndreasEsterl
          AndreasEsterl kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Dann scheint es, dass du Zweifel hast.

          Wenn du an negative Dinge denkst kommen die zu dir.

          Es ist zum Beispiel ein Unterschied ob du sagst "ich will nicht krank werden" oder "ich will gesund bleiben". Bei der ersten Variante denkst du an die Krankheit und die bekommst du dann...und bei der zweiten Variante denkst du an die Gesundheit und die ziehst du dann an.

      • #6
        Ja das stimmt ich habe oft Zweifel an mir und meiner Leistung!
        Das ist mir schon aufgefallen das diese negativen Dinge dann
        zu mir kommen. Das mit den krank werden habe ich auch schon
        gehört das man diese Krankheit dann bekommt wenn man so denkt.
        Das hat meine Mama immer gesagt, aber als Kind konnte oder
        wollte ich das nie so glauben. Aber jetzt hab ich es schon oft bei
        mir selbst erlebt. Von Krankheiten hab ich jetzt weniger Angst da
        denke ich nicht so darüber nach. Aber eben wenn es um Leistung geht,
        egal ob Schule oder Arbeit da denke ich oft hoffentlich schaff ich das oder
        das wird eh nie was! Und dann wird es zu 90% auch nichts!
        Kannst du mir vielleicht einen Tipp geben, wie man auf solche negativen
        Gedanken reagieren kann/soll?

        Kommentar


        • #7
          Ja, da kann ich dir einige Tipps geben.

          Wichtig ist zuerst einmal das Bewusstsein dafür zu bekommen, dass man seine Art zu denken ändern sollte. Da bist du eh schon auf dem richtigen Weg.

          Das Ganze bestehst eigentlich aus 3 Schritten.

          1. Den Wunsch äußern, was man möchte und diesen Wunsch dann aussenden.
          2. Sich in den Gefühlszustand versetzen, dass der Wunsch bereits erfüllt ist.
          3. Das Gewünschte empfangen.

          Dabei gibt es immer wieder Zeichen. Das kann ein Wort sein, eine Schlagzeile in der Zeitung usw. Es gibt Hinweise, die dich genau dorthin bringen wo du hin möchtest.

          Dabei finde ich auch sehr interessant, dass es so auch in der Bibel steht:
          Mk 11,24 Darum sage ich euch: Alles, worum ihr betet und bittet - glaubt nur, dass ihr es schon erhalten habt, dann wird es euch zuteil.

          Jetzt gibt es allerdings auch das Problem, dass man sich was vornimmt und dann kommt der Alltag und man vergisst es wieder. Ich habe es mir deswegen angewöhnt im Handy Erinnerungen einzurichten, die regelmäßig erscheinen um mich daran zu erinnern was ich vor habe.

          Das könnte jetzt zum Beispiel sein:
          - auf meine Gedanken achten
          - im Moment leben
          usw.

          Kommentar


          • #8
            Danke für deine guten Tipps, ich werde es ausprobieren.
            Das ist Super sich Erinnerungen ins Handy zu schreiben, super Idee!
            Man vergisst im stressigen Alltag wirklich oft auf sich selber zu achten, und im Hier und Jetzt zu bleiben.

            Kommentar


            • #9
              Es klingt schon irgendwie logisch!
              Habe aber nie etwas davon gehört.

              Man muss daran glauben, dann funktionieren die kuriosesten Dinge.

              Kommentar

              Lädt...
              X